Wozu trinkst du Aquavit?
Wozu trinkst du Aquavit?
Anonim

Für ein Festmahl dieser Größenordnung, das üblicherweise Brot, Käse, Butter und kalte Fischgerichte wie Hering und Lachs umfasst, Aquavit werden gekühlt in tulpenförmigen Gläsern als stabilisierendes Element der Mahlzeit serviert.

Und was passt gut zu Aquavit?

Grillgerichte im Freien und schweres Fleisch wie Lamm: Der rauchige Holzkohlegeschmack von Grillgerichten passt gut mit schwereren, Kümmel- oder Kreuzkümmel-Aquaviten. (Beispiel: Kreuzkümmel von North Shore Aquavit, Chicago). Meeresfrüchte: Zitrus- und Lakritzgeschmackspaare Gut mit Schalentieren, während Dill und Zitrusfrüchte zu Fisch passen.

Wie schmeckt Aquavit? Aquavit, besonders ungereift, hat einen neutralen Hintergrundgeschmack, der Wodka ähnelt. Im Vordergrund stehen die Aromen, mit Kümmel bis hin zu erstklassigem Roggenbrot aber in Spirituosenform. Der Kräutergeschmack ist unterstützt durch andere Aromaten mögen Dill, Fenchel, Anis und Gewürznelke.

Wie wird Aquavit in diesem Zusammenhang serviert?

Wie trinkt man Aquavit. In Schweden, Dänemark und Deutschland Aquavit ist serviert gekühlt und in einem kleinen Schnapsglas. In Finnland und Schweden ist es üblich zu trinken Aquavit auf Sommerkrebspartys. In Norwegen ist die Sache etwas anders, wo das Getränk normalerweise ist serviert bei Raumtemperatur in speziellen tulpenförmigen Gläsern.

Was ist der Unterschied zwischen Aquavit und Wodka?

Als Substantive die Unterschied zwischen Wodka und Aquavit ist dass Wodka ist ein klarer, destillierter alkoholischer Likör aus Getreidemaische, während Aquavit ist ein skandinavischer Schnaps, der 40% Alkohol enthält und aus Kartoffel- oder Getreidemaische destilliert wird, auch genannt akvavit.

Beliebt nach Thema