Wie ist es, einen Hund zu haben?
Wie ist es, einen Hund zu haben?
Anonim

Mit a. fühlst du dich nachts sicher Hund wenn sie das leiseste Geräusch hören. Sie lieben Aufmerksamkeit und Kuscheln. Sie mögen in deinem Bett zu schlafen, aber du kannst sie dir selbst besorgen und sie mögen die auch. Sie geben bedingungslose Liebe und sind sehr gute Zuhörer, wenn Sie ein Problem zu lösen haben.

Ist es daher eine gute Idee, sich einen Hund zuzulegen?

Für einen unerfahrenen Besitzer ist es a gute idee zu bekommen nur einer Hund auf einmal. Ansonsten dein Hunde könnte sich besser verbinden als mit dir (was an sich in Ordnung ist, aber es erschwert das Gehorsamstraining). Das alles Hunde du hast erwähnt, dass es sich um eine Wohnung handelt Hunde. Aber jede Rasse hat ihre eigenen Besonderheiten.

Ist es auch anstrengend, einen Hund zu haben? Besitz von a Hund ist ein unbezahlbares Erlebnis, aber es braucht auch viel harte Arbeit. Bekommen angefangen ist der schwierigste Teil, besonders wenn du noch nie einen besessen hast Hund Vor. Hier sind einige Dinge, die Sie tun müssen, wenn Sie sich entscheiden, dass Sie a Hund. Einen Hund haben ist wie eine weniger aufopferungsvolle Version von haben ein Kind.

Anschließend kann man sich auch fragen, was ist das Beste daran, einen Hund zu haben?

Hunde finde die größte Freude selbst im einfachsten Dinge, wie eine Fahrt im Auto. Hunde sind die Beste weil sie dich im Gegensatz zu Menschen (und den meisten Katzen) bedingungslos lieben. Besitz von a Hund kann Kindern helfen, Verantwortung und Empathie zu erlernen. Sie lieben es zu kuscheln und sie sind die Beste daran.

Wie fühlt es sich an, ein Hund zu sein?

Dies bedeutet, dass a Hund alle grundlegenden Emotionen haben: Freude, Angst, Wut, Ekel und ja, Liebe, aber die Hund tut die komplexeren Emotionen nicht erleben mögen Schuld, Stolz und Scham. Viele möchten argumentieren, dass sie Beweise gesehen haben, die auf ihre Hund ist in der Lage, Schuldgefühle zu erfahren.

Beliebt nach Thema